Die Geschichte des Gegenstands #1

Die blaue Herzsonnenbrille - von Misael

Kurzfassung der Geschichte dieser Sonnenbrille: Gekauft; Einmal getragen; Verstaut; Ausgemistet!

Es ist aber doch nicht so einfach, deshalb muss ich ein wenig ausholen: Wir schreiben das Jahr 2015 (oder 2014? bin mir nicht mehr ganz sicher), Käthi (Leiterin der Jugendgruppe des Kinder- und Jugendtheaters Turgi und meine Theaterehefrau) und ich gingen ans Chicago Improv Festival um, wie der Name schon vermuten lässt, Improtheater zu spielen.

Nebst dem Theaterspielen und dem Sozialisieren blieb ein wenig Zeit übrig um die Stadt zu erkunden und natürlich zu shoppen. Eines Tages landeten wir in einem Accesoirs-Laden à la Claire's (oder wars sogar ein Claire's?). Natürlich gab es gerade eine 3 für 2 Aktion sodass Käthi sich Ohrringe kaufte (Hot Dog und Hamburger Ohrringe wenn ich mich recht entsinne). Wir stiessen auf diese (und eine schwarze) Herzsonnenbrille und malten schon die verschiedenen Situationen aus, wo man diese doch eher komisch wirkenden Sonnenbrillen anziehen kann. Wir kamen zum Schluss, das diese Brille perfekt zu einer Bad Taste Party passt. Einen Anlass hatten wir schon im Kopf, sodass die Brillen gekauft wurden.

Unbeschadet überstanden sie die den Transport von Chicago in die Schweiz. Einige Monate später hatten die Herzsonnenbrillen ihren grossen Auftritt an einer Bad Taste Party. DJ Misi war am Mischpult, die Brille immer dabei. Käthi trug ihre Brille ebenfalls - zum Glück habe ich noch ein Beweisfoto gefunden :D
Anschliessend hatte ich die Brille im Schrank verstaut und gehofft, dass ich sie wieder einmal tragen könnte. Leider war dem nicht so, 4 Jahre später lag sie immernoch im Schrank herum sodass ich mich entschloss, sie am Flohmi zu verkaufen.

Einen Auftritt hatte sie trotzdem noch: Als unser Juni-Flohmi so abrupt wegen dem Sturm endete, zog ich die Brille ein letztes Mal an. Nicht um mich an die schöne Party zu erinnern sondern um mich vor dem Staub und Dreck zu schützen der umherflog.