Sommer 2020

Seit einigen Monaten ist vieles anders. Auch unsere Flohmis konnten nicht wie geplant durchgeführt werden (im März haben wir über 25 Anmeldungen gehabt, so viele wie noch nie!). Wir haben jetzt einfach abgewartet und geschaut, wie sich die Lage entwickelt.

Zur Zeit sieht es so aus, dass wir den Eisi-Flohmi bis August pausieren werden - es macht ja keinen Spass wenn die Stände 4 Meter auseinander sind um genügend Abstand zu haben und man die Besucher mit Absperrungen leiten muss (habt ihr mal den Wochenmarkt gesehen? Schön dass er wieder stattfindet aber wirkt doch eher traurig mit den Absperrungen).

Trotzdem wollen wir etwas organisieren da viele Personen die Sommermonate in der Schweiz verbringen werden. Aus diesem Grund wird es drei, ja DREI, Quartierflohmis in den drei (Altstadt-, Bilander- und Westquartier) Quartieren geben. Zwei Veranstaltungen, am 27. Juni und 22. August, werden am Morgen und Nachmittag stattfinden. Auf die Juli-Ausgabe freuen wir uns besonders.

Schon lange sagen uns Leute, dass sie gerne an den Flohmi kommen wollen ABER er zu früh fertig ist am Samstag - es gibt ja einige unter uns, welche am Wochenende arbeiten müssen. Deshalb haben wir...

(ach, Futurama - wer einen Serientipp braucht, Futurama ist echt KLASSE!)

Der Quartierflohmi am 25. Juli findet von 15 Uhr bis 21 Uhr statt. Wie wir vernommen haben, verbringen viele von euch den Sommer in der Schweiz. Um trotzdem ein bisschen das südländische Feeling zu kriegen (in Spanien z.B. trifft man sich draussen, sobald die Sonne weg ist. Verständlich, da es sonst zu heiss ist), wollen wir diesen Flohmi eher zur späten Stunden durchführen. Wir stellen uns die vielen Haushalte vor, welche mit Freunden und Familie einen Stand betreiben, dazu etwas feines zu essen haben und ein kühles Getränk darf natürlich nicht fehlen.

Ach, natürlich ist dieser Flohmi dann auch für die Samstagsarbeiter gedacht :)

Wir denken, dass dies eine gute Lösung ist, um einen funktionierenden Event zu veranstalten - es ist wohl einfacher die Besucherströme an einem einzelnen Stand zu lenken als wenn alle Verkäufer auf einem Haufen sässen (wie es beim Eisi wäre). Auch ist es schön, mit den Nachbarn einen guten Schwatz zu halten. Ebenfalls ist es lässig, wenn man die Sachen, welche man in den letzten Monaten aussortiert hat, allen präsentieren kann ;)

Deshalb sagen wir: Spread the word! Sagt es euren Nachbarn, ladet Freunde und Familie ein um einen schönen Tag zu verbringen und helft, dass es ein belebter Sommer in Brugg wird!

Infos findet ihr hier, anmelden kann man sich hier.